IBMT-Team

Das Kernteam besteht aus den nachfolgend aufgeführten Ansprechpartnern, die als Professoren an der FH-Südwestfalen am Standort Meschede tätig sind. Für konkrete Aufgabenstellungen werden spezielle Projektteams, bestehend u.a. aus Studierenden und jungen Absolventen der Hochschule sowie erfahrenen Mitarbeitern zusammengestellt.

Prof. Dr.-Ing. Martin Botteck - Bereich Kommunikationsdienste- und Anwendungen

Kurzvitae:
Prof. Dr.-Ing. M. Botteck studierte Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Nachrichtentechnik an der Universität Dortmund und schloss dort 1988 mit dem Diplom ab. In seiner Promotion an derselben Universität im Jahr 1993 beschäftigte er sich mit Verfahren und Schaltungs-architekturen zur mehrdimensionalen digitalen Signalverarbeitung für Videosignale. Bis 2008 war er in verschiedenen leitenden Positionen des Nokia-Konzerns an der Entwicklung von Systemen und Produkten es digitalen Fernsehens (DVB) und von Bluetooth beteiligt. Bis zu seiner Berufung im Jahr 2012 leitete er Ingenieurbüros in Essen und Lörrach....mehr lesen

Prof. Dr.-Ing. S. Breide - Bereich Multimediainstallationen und Breitbandversorgung

Kurzvitae:
Prof. Dr.-Ing. S. Breide studierte Nachrichten-, Nachrichtensystem- und Fernsehtechnik an der Technischen Universität Braunschweig und schloss 1985 mit dem Diplom ab. Nachfolgend promovierte er an der TU Braunschweig im Bereich der HDTV-FErnsehtechnik im Jahr 1991. Von 1990 bis 1998 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forschungsgruppenleiter beim Forschungsinstitut der Deutschen Bundespost beim Fernmeldetechnischen Zentralamt in Darmstadt sowie bei der Deutschen Telekom Berkom GmbH. Aufgabenschwerpunkte waren  Systemuntersuchungen und internationaler Pilotversuche im Bereich HDTV, Stereoskopisches Fernsehen, Interaktives Fernsehen und hochqualitativer Videokommunikationssysteme. Seit 1998 ist er Professor für Kommunikationsnetze und Multimedia.... mehr lesen

Prof. Dr. rer. nat. C. F. Lüders - Bereich Mobilfunksysteme, Mobilfunk- und WLAN-Netzplanung

Kurzvitae:
Prof. Dr. rer. nat. C.F. Lüders studierte Physik an der Universität Göttingen und schloss dort 19986 mit dem Diplom ab. Er promovierte zum Dr. rer. nat. an der Universität Osnabrück im Bereich der Quantenfeldtheorie im Jahr 1991. Nachfolgend war er Mitarbeiter der Siemens AG im Bereich der Vorfeldentwicklung und des Systems Engineering für Mobillfunksysteme u.a. mit den Schwerpunkten Computersimulation zur Kapazitätssteigerung. Er arbeitete international auf dem gebiet der UMTS-Standardisierung. Seit 1998 ist er Professor für Physik und Mobilfunksysteme.... mehr lesen

Prof. Dr.-Ing. E.G. Schweppe - Bereich Elektronikentwicklung und Nachrichtenmesstechnik

Kurzvitae:
Prof. Dr.-Ing. E.-G. Schweppe studierte Allgemeine Elektrotechnik an der RWTH Aachen und schloss 1976 mit dem Diplom ab. Er promovierte zum Dr. -Ing. im Jahr 1984 an der RWTH im Bereich Hochfrequenztechnik und war nachfolgend in Hamburg bei der DEBEG, GmbH sowie der Philips-RHW als Entwicklungs- und Applikationsingnieur tätig. Von 1993 bis 2014 war er Professor für Hochfrequenztechnik, Schaltungsdesign und Digitaltechnik an der FH-SWF. Er steht dem I.BM.T weiterhin als Berater insbesondere in den Bereichen HF-Technik und Elektronikentwicklung zur Verfügung. An der FH-SWF leitet er das Schüler-Labor für Elektronik. im Rahmen des ZdI.

Prof. Dr.-Ing. B. Will - Bereich Hochfrequenztechnik und 3D elektromagnetische Simulation

Kurzvitae:
Prof. Dr.-Ing. B. Will studierte Elektrotechnik und Informationstechnik an der Ruhr-Universität Bochum und schloss 2006 mit dem Diplom ab. Sie promovierte dort im Bereich Hochfrequenz-messtechnik im Jahr 2010. Bis 2014 war Sie Teamleiterin am Lehrstuhl für Hochfrequenz-systeme an der Ruhr-Universität Bochum. In Kooperation mit der Fa. KROHNE Messtechnik GmbH war Sie mit der Entwicklung von Antennen und Radarsystemen beschäftigt. Schwerpunkt der Tätigkeiten waren hochfrequente Messsysteme, Verfahren zur Materialcharakterisierung, Kalibrieralgorithmen, 3D Simulation, passive HF-Schaltungskomponenten. Seit 2014 ist Sie Professorin für Hochfrequenztechnik und Elektronik.... mehr lesen

innovativ.kompetent.anwendungsnah.technologieneutral